Dresdner Kühlanlagenbau übergibt 14 Kühlschränke

Seit vielen Jahren hilft die Dresdner Kühlanlagenbau GmbH (DKA) Hilfsorganisationen und soziale Institutionen mit Sach- und Geldspenden. In diesem Jahr unterstützt die DKA nun die Arbeit des engagierten Dresdner Vereins Malwina e.V. und stiftet 14 Kühlschränke für die insgesamt acht Mutter-Kind-Wohnungen und für betreute Jugend-Wohngemeinschaften.

Malwina e.V. bietet inzwischen seit fast 20 Jahren Jugendlichen und Familien in schwierigen Lebenssituationen praktische Hilfe: Die über 60 hauptamtlichen und mehr als 20 ehrenamtlichen Mitarbeiter betreuen und begleiten Jugendliche hinaus aus scheinbar ausweglosen Situationen oder aus der Obdachlosigkeit, bietet jungen Schwangeren und Müttern einen Zufluchtsort und unterstützt Familien dabei, ihr Familienleben wieder geregelt und harmonisch zu gestalten. Aber auch Beratungen - für Kinder und Jugendliche, für Eltern, für Paare - und Beistand in Krisensituationen gehören zur täglichen Arbeit des Vereins. Darüber hinaus betreibt Malwina e. V. zum Beispiel eine Kindertagesstätte in Johannstadt und in der Neustadt das Kinder- und Jugendhaus "Louise". Ein Familienhaus und eine weitere Kindertagesstätte werden in diesem Jahr noch eröffnet.

"Malwina leistet eine wichtige und sehr gute Arbeit. Unsere Dresdner Mitarbeiter sind der Meinung, dass diese Arbeit unsere Unterstützung verdient", sagt Dr. Horst Sieber, Geschäftsführer der Dresdner Kühlanlagenbau GmbH. "Wir haben den Verein gefragt, was denn am dringendsten gebraucht wird. Da gerade etliche Küchen in den Einrichtungen von Malwina renoviert werden müssen und dort neue Kühlschränke gebraucht werden, konnten wir als Fachleute helfen."

"Wir freuen uns sehr über die Kühlschränke, denn zielgerichtete Sachspenden helfen genauso gut wie Geld", sagt Kerstin Lies, Geschäftsführerin des Malwina e.V.

Die 14 Kühlschränke im Sachwert von 9.000 Euro werden nun in die zwei Einrichtungen für Betreutes Wohnen für Jugendliche und in das Mutter-Kind-Haus, das derzeit sechs junge Mädchen beherbergt, gebracht. Die DKA wird auch in Zukunft mit dem Verein in Kontakt bleiben und dessen Arbeit auch bei Gelegenheit weiter unterstützen.

Download:

DNN Zeitungsartikel vom 18.02.2010

Medieninformation Kühlanlagenbau

Zurück

Die Seite wurde von Pixeltheke und Tommyfrog erstellt.